Grüne Politik für Schöneberg und Berlin



„Schöneberg ist mit seiner Vielfalt und Kreativität ein ganz besonderer Ort für mich. Machen wir unseren Kiez weiter fit für die Zukunft: vielseitig. klimafreundlich. sozial und gesund!“


Dass ich 2016 erstmalig den Wahlkreis Schöneberg Süd für uns Grüne gewonnen habe und die Schöneberger*innen im Berliner Landesparlament seit fünf Jahren vertrete, freut mich jeden Tag! An diese erfolgreiche politische Arbeit möchte ich anknüpfen und freue mich, dieses Jahr erneut als Direktkandidatin für Schöneberg Süd anzutreten!



Fünf Gründe für Grüne Politik in Schöneberg

Für konsequenten Klimaschutz und eine soziale Verkehrswende
In Schöneberg sollen sich alle im öffentlichen Raum wohl und sicher fühlen: mit sauberer Luft und mehr Grün, sicheren Fuß- und Radwegen, mehr Spiel- und Sportplätzen und einem freien Tempelhofer Feld!

Für bezahlbare Mieten in unserem Kiez
Ganz Schöneberg Süd ist nun Mileuschutzgebiet! Mit unserem Baustadtrat Jörn Oltmann konnten wir mehr Rechte für Mieter*innen erwirken und bezahlbaren Wohnraum schaffen. Das führen wir weiter!

Für gute Kitas und Schulen für alle
Gute Bildung und Betreuung für alle! Dazu brauchen wir Räume, digitale Ausstattung und ausreichend gut qualifiziertes Personal. Bildung muss allen, unabhängig vom Elternhaus, gute Startchancen bieten!

Für eine starke, gerechte Gesundheitsversorgung
Gesundheitsversorgung ist Daseinsvorsorge und muss für alle zugänglich sein. Für gute und faire Arbeitsbedingungen für das Personal im Gesundheitswesen und ein Stadtteil-Gesundheitszentrum für Tempelhof-Schöneberg.

Für eine starke, offene Gesellschaft
Schöneberg steht für Vielfalt und lebendiges Zusammenleben. Wir kämpfen weiter für Gleichstellung und Diversität, gegen jegliche Form von Diskriminierung und für den Erhalt von Integrationsstützpunkten!


Mehr Informationen zu meiner Person und politischen Arbeit gibt es hier: Über Mich.