GRÜNE GESUNDHEITSBERUFE

Was ist grün an der Medizin außer OP-Kitteln und Baldrian-Dragees? Und was kann noch grüner werden?

Liebe Gesundheits- und Altenpflegeberufe, Physiotherapeut*innen, Osteopath*innen, Rettungssanitäter*innen und -assistent*nnen, RTAs, MTAs und alle TAs, Eurythmist*innen und Gestaltungs- und Musiktherapeut*innen, Ergotherapeut*innen, Hebammen, alle Praxis und Klinikmitarbeiter*innen aus Verwaltung und Abrechnung, PiAs, Psychotherapeut*innen, Apotheker*innen, Assistenz- und Oberärzt*innen, Zahnärzt*innen und Kieferorthopäd*innen, Allgemein- Praxis-, und Klinikärzt*innen – kurz, liebe Gesundheitsberufe und alle die sich dazu gehörig fühlen,

wir wollen Euch zu einem ersten Treffen einladen, auf dem wir mit Euch darüber diskutieren, wie die Medizin und unser Arbeitsumfeld noch GRÜNER werden könnte. Es geht uns um einen niedrigschwelligen Meinungsaustausch vor allem unter den Gesundheitsprofis und -expert*innen mit grüner Seele aus unterschiedlichen Perspektiven. Uns es geht es um die Weitergabe von Stimmungsbildern sowie den Entwurf von Utopien und die Organisation von gesellschaftlicher Veränderung im Gesundheitswesen.

Um mitzudiskutieren müsst ihr natürlich keine GRÜNEN-Mitglieder sein, wir freuen uns über alle Interessierten.

Wann? Mittwoch, 06.11.19, 18:30 Uhr
Wo? Forum Schöneberg, Hauptstraße 8, 10827, Berlin

Wir freuen uns über Euer Interesse und Euer Kommen!

Daniel Rottke, Mediziner, Medizinethiker (M.mel.) und Delegierter für den Landesparteitag von Bündnis 90 / Die Grünen
Catherina Pieroth, u.a. gesundheitspolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90 / Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus