Danke Schöneberg!

Mitmachen: Beim Forum Schöneberg!

Am 16. Januar haben wir uns mit dem Forum Schöneberg zum ersten Mal im neuen Büro in der Hauptstraße 8 getroffen. Bei Limonade und kleinen Snacks haben wir lebhaft und ergebnisorientiert diskutiert und neue Projekte für die kommenden Monate festgelegt. Als erstes nehmen wir uns die Verkehrsplanung in der Hauptstraße vor und soziale Projekte, die in der Nachbarschaft liegen.

Besonders hat mich gefreut, dass Christiane Heiß, unsere grüne Stadträtin für Bürgerdienste, Ordnungsamt, Straßen- und Grünflächenamt vorbeigeschaut und uns über Aktuelles und mögliche realisierbare Projekte im Bereich Verkehrsplanung zwischen Crellestraße und Akazienstraße berichtet hat. Interessant wird hier vor allem die anstehende Neuplanung der Hauptstraße, bei der die Busspur auf den Mittelstreifen verlegt werden soll, um den Öffentlichen Personennahverkehr endlich wieder staufrei zu gestalten.

Konkret haben wir in Sachen Verkehrsplanung beschlossen in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt eine einmalige Modell-Aktion an der Hauptstraße im Abschnitt Kleistpark bis Helmstraße zu machen. Ziel des Aktionstages ist darauf aufmerksam zu machen, dass die Straßenplanung hier auch ganz anders – fußgängerfreundlicher, sicherer und ausbalancierter – sein könnte, als sie es aktuell ist. Die Aktion wird im Frühling stattfinden.

Im Wahlkampf haben mir viele von Ihnen Postkarten mit Ihren Vorschlägen für den Kiez geschrieben: Diese vielfältigen Ideen möchte ich mit Ihnen zusammen weiterdenken. Mir ist wichtig, dass Grüne und Nicht-Grüne in meinem Wahlkreis gemeinsam diskutieren, wie man Veränderung im Sinne der Bürgerinnen und Bürger gestalten kann. Dafür will ich mit dem Forum Schöneberg einen Raum schaffen, in dem Sie persönlich teilnehmen und per Telefon, Postkarte und Blog mitreden können.

Das Forum Schöneberg ist eine Gruppe von engagierten Menschen, die sich seit zwei Jahren regelmäßig trifft und Veranstaltungen organisiert sowie über relevante Themen in der Bezirkspolitik spricht. Ziel ist es, einen regen Austausch zu gestalten, der die Beteiligung aller Bewohnerinnen und Bewohner im Kiez ermöglicht. Sie sind herzlich willkommen einmal vorbeizuschauen, besonders freuen wir uns über Frauen!

Mitmachen im Forum Schöneberg heißt nicht, übermäßig viel Zeit in Sitzungen zu verbringen, vieles organisieren wir über unseren Emailverteiler und es gibt interessante Gelegenheiten Menschen, Einrichtungen und Träger im Kiez kennen zu lernen, wie etwa demnächst das Krisenhaus in der Kolonnenstraße.

Unsere nächsten Treffen finden am 13. Februar und am 13. März 2017 um 18.30 Uhr in meinem Bürgerbüro der Hauptstraße 8 statt.


Schlagwörter:

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld