Mehr Sicherheit bei der Querung der Hauptstraße!

Die Ampeln an der Kreuzung Vorbergstraße/Helmstraße sorgen für mehr Sicherheit für Fußgängerinnen und Fußgänger, für Menschen auf dem Rad, mit Kinderwagen, im Rollstuhl und alle anderen, die die Hauptstraße an dieser Stelle überqueren müssen. Im Forum Schöneberg haben wir lange und intensiv über die Ampeln diskutiert, mehrere Aktionen dafür gestartet. Viele Menschen, die an oder in der Nähe der Hauptstraße wohnen, haben lange diese Ampel gefordert. Ein großes Dankeschön an alle Menschen, die sich für eine sichere Überquerungsmöglichkeit an dieser Stelle eingesetzt haben – ohne Euer großes Engagement wäre diese Lösung nicht so schnell möglich geworden. Ein guter Tag für den Schutz von Kindern, älteren Menschen und überhaupt allen, die zu Fuß die Hauptstraße hier überqueren müssen.

 

Leider gibt es etwas, das nicht so gut gelungen ist – die Führung der Radwege ist nicht optimal. So endet eine Spur für Radfahrende im Gegenverkehr, der kurze Fahrradweg in der Helmstraße ist oftmals zugeparkt. Hier sind Verbesserungen notwendig, allerdings ist die Querung der Hauptstraße jetzt auch für Radfahrende deutlich sicherer.

 

Und heute, am 28.06.2018, ist auch eine große weitere Hürde genommen. Denn das Mobilitätsgesetz für Berlin wurde verabschiedet. Dieses Gesetz regelt die Beziehungen der einzelnen Verkehrsteilnehmer neu und soll für mehr Sicherheit im Berliner Straßenverkehr sorgen. Insbesondere für Menschen, die zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind. Kurzum: Ganz Berlin soll ein bißchen mehr wie Schöneberg wie die neue Ampel mit dem neu gestalteten Fahrradweg an der Hauptstraße werden. Ein toller Erfolg!


Schlagwörter:

Verwandte Artikel